Skip to end of metadata
Go to start of metadata

Der Egg-bot ist eine kleiner Plotter, mit dem man mit einem Stift kugelförmige Objekte, wie zum Beispiel Eier bemalen / beschriften kann.

Der Plotter benötigt Vektor-Daten zur Verarbeitung. Wenn man in Inkscape also eine Bitmap-Datei (zB .jpg oder .png) lädt, muss man diese durch den Menüpunkt Pfad -> Bitmap vektorisieren in eine Vektorgrafik umwandeln. Hierbei ist immer darauf zu achten, dass keine kleinen feingliedrigen Einzel-Objekte entstehen, die dann beim plotten nur zuschmieren würden (und zeitintensiv wären).

Stifte

Je feiner, desto besser. Was neben den üblichen Folienstiften und Faserschreibern auch funktioniert hat, war ein Gel-Ball-Pen, der sehr feine Ergebnisse erzielt hat.

Bedienung

Der Egg-bot wird aus Inkscape heraus gesteuert. Hierzu installiert man eine Erweiterung namens "Eggbot".

Anleitung im Egg-bot Wiki

Einstellungen

Einstellung spezifisch für unseren Egg-bot, alle anderen Optionen auf dem Default-Wert lassen

Inkscape -> Erweiterungen -> Egg-bot control -> Reiter: "Setup"

Egg-bot control -> Timing

  • Pen raising speed: 80

Laufweg-Optimierung

Um möglichst kurze Leerfahrten zwischen den Strichen zu erreichen, hat es sich im meet@make bewährt, eine Laufweg-Optimierung durchzuführen.

Hierzu markiert man das gewünschte Motiv und zerlegt erstmal alle kombinierten Pfade (Pfad -> zerlegen) - danach kann man unter Erweiterungen -> Eggbot -> den Menü-Punkt "Reorder Paths for Speed" wählen.

Tipps

Bei normalen Eier hat es sich bewährt, Zeichnungen etwa 200% horizontal zu skalieren, damit wird das Seitenverhältnis auf dem Ei wieder in etwa 1:1

Auf dem meet@make haben wir die Erfahrung gemacht, dass eine horizontale Skalierung von 170% ein relativ richtiges Seitenverhältnis ergeben hat. Skalieren kann man die Grafik durch markieren und den Menü-Punkt Objekt -> Transformation -> Reiter: Maßstab.

Manche Stifte trocknen schnell ein, daher empfiehlt es sich, unmittelbar vor dem Plott-Vorgang den Stift zu prüfen.

 

  • No labels