Skip to end of metadata
Go to start of metadata

 

Allgemeines und Quellen

FabScan ist ein open-source 3D-Laser-Scanner. Das Projekt wurde 2010 im FabLab Aachen entwickelt.

Die nächste Generation - der FabScan Pi - arbeitet mit dem Raspberry Pi 2 und 3 und dem Raspberry Pi Kamera-Modul und ist ein stand-alone und über Web-Browser gesteuerter 3D Laser-Scanner.

 

 

http://www.fabscan.org/

http://hci.rwth-aachen.de/fabscanpi

http://hci.rwth-aachen.de/fabscan

 

RPi-FabScan-HAT für FabScan Pi 3D Scanner Projekt bei watterott

FabScan Pi KOMPLETT-Set mit Raspberry Pi 3 bei watterott

 

Aufbau

Gehäuse

Die Laser-Cutter Files für das neue Gehäuse können hier runtergeladen werden.

 

Die Gehäuse-Teile können einfach nach dem Steckprinzip zusammengebaut werden - Holzleim ist hier der beste Freund.

  

 

Elektronik

Drehteller mit Schrittmotor:

  

 

 

 

Halter für den Linien-Laser

 

 Servo zur Bewegung des Linien-Lasers

 

Raspberry Pi Kamera-Modul v2 mit LED-Ring-Licht WS2812

   

  

 Um das Flachbandkabel sauber zu verlegen, kann man dieses sehr gut mit doppelseitigem Klebeband unterfüttern.

 

RPi-FabScan-HAT mit SilentStepStick

    

 Beim zusammenlöten des SilentStepSticks-Moduls ist darauf zu achten, dass die Bestückungsseite nach unten zeigt, also Richtung HAT-Platine. Anders als bei anderen StepSticks ragen die Kontakt-Stift-Leisten bei dieser Variante aus der Bauteilseite der Platine.

Mit dem Poti auf dem StepStick kann der Strom für den Schrittmotor eingestellt werden. Dies ist unbedingt notwendig, da im Auslieferungszustand ein viel zu hoher Strom eingestellt ist und der Treiber so heiß wird, dass es zwischendrin zu Aussetzern kommt (wg. der thermischen Schutzschaltung).

 

Raspberry Pi 3

 

Fertiger Elektronik-Aufbau im Unterteil des Gehäuses

 

Die Aussparung an der Bodenplatte (und der vorhandene 2. Laser-Halter) zeigt, dass für die Zukunft wohl ein zweiter Linien-Laser zum Einsatz kommen kann.

 

Software

Mit der Software hatte ich Anfangs Start-Schwierigkeiten. Das aktuelle image scheint das HAT-Modul auf einem RaspberryPi 3 nicht zu unterstützen und ein Teil der Software-Komponente zum programmieren des Mikrocontrollers auf dem HAT fehlte. Wie ich es dann doch noch auf dem Raspberry Pi 3 zum laufen gebracht haben, kann man hier nachlesen: FabScanPi Raspberry Pi HAT not "visible".

Bedienung

Aktuell spiele ich noch mit der Kalibrierung...

 

Wissenswertes / sonstiges

 

heise.de - So stellt man die neue Raspi-Kamera selbst scharf

thinigverse - Raspberry Pi Camera V2.1 Lens Adjustment Spanner