Skip to end of metadata
Go to start of metadata

Ultimaker 2 Erfahrungsbericht

Vorteile gegenüber dem Ultimaker 1

  • Kein bis kaum Warping
    • Ursache: Heizplatte
      • größere Drucke haben kaum mehr Warping Effekte: Das Aufbiegen der Ränder ist so gut wie weg, vorausgesetzt die Platte ist gut nivelliert. Wenn der Abstand Nozzle zu Platte zu groß ist, tritt Warping wieder auf 
  • Keine Arbeit und Zeit mehr für das blaue Band notwendig 
    • Ursache: Heizplatte
      • die Glasplatte macht das blaue Band überflüssig. Leider ist das Herausnehmen und wieder Einlegen der Platte fummelig, weil die Verschlüsse relativ scharfkantig und klein sind

Nachteile gegenüber dem Ultimaker 1

  • Verstopft leicher als der Ultimaker 1
    • Das Filament von German RepRap führt oft zu Verstopfungen
      • PLA rot nicht verwendbar
        • Alternative: colorFabb funktioniert gut
      • PLA blau nicht verwendbar
        • Alternative: colorFabb funktioniert gut
  • Viele Ersatzteile nicht im Ultimaker Store
  • Ersatzteile nicht mehr selber Nachbaubar
    • Viele Teile sind aus Spritzguss-Plastik. Der OpenSource Hardware-Gedanke ist weg
  • Aufheizen dauert wesentlich länger
    • Weil die Heizplatte erst aufgeheizt werden muss
  • Fertiger Druck kann erst sehr viel später abgenommen werden
    • Weil das Material sehr stark an der Heizplatte haftet, solange diese heiss ist. Abnehmen des fertigen Drucks ist erst nach dem Abkühlen (ca. 10 Minuten) möglich 
  • Umständlichere Bedienung weil viele Aktionen, die vorher manuell möglich waren, nur noch per Menüführung möglich sind
    • z.B. manueller Vorschub des Filaments nicht mehr möglich
    • z.B. Herunterfahren der Grundplatte nicht mehr manuell möglich
    • z.B. Bewegen des Druckkopfes nicht mehr manuell möglich
  • Schwerer zu tragen
    • wiegt mehr und ist schwieriger zu greifen, weil die Seitenwände geschlossen sind
  • Mitunter schlechte Montage
    • bei einem Ultimaker 2 war die Montage wirklich mies ausgeführt
      • Motor-Pulley rieb an der Aussenwand
      • Eine der Stangen war sehr scharfkantig > Verletzungsgefahr 
  • No labels