Skip to end of metadata
Go to start of metadata

Der Lasercutter muss nach jeder Benutzung gemäß unserer Richtlinie: "Jeder macht seinen Dreck selber weg" gereinigt werden.
Beim Schneiden mit ungereinigtem Lasercutter besteht eine erhöhte Brandgefahr.

Übersicht über unsere Laserkassetten:

  • Auflagekassette Typ "A" (Kennfarbe ROT):
    • Für schmutzende Arbeiten: HDF, MDF, Multiplex, Furnier, Plexi, etc.
    • Standardkassette ist nach jedem Arbeiten wieder in den Zing einzubauen.
    • Rechte Seite der Auflageschiene anheben und herausziehen → leichter Zugang zu heruntergefallenen Kleinteilen
    • Reinigung der Kassette:
      • Leichte Verschmutzung:
        • Auflageschienen der Laserkassette mit Feuchtücher reinigen. Feuchttücher befinden sich in Lasernähe.
      • Schwere Verschmutzung:
        • Im Laborwaschbecken mit Schwamm und Bref ("für Fett und eingebranntes") binnen 3 Minuten durchführbar.
      • Zusatz für kleine Teile: (= Materialien, die schmutzen, aber zwischen den Stäben durchfallen würden)
        • Feines Gitternetz in dem Regal neben dem Laser.
        • Wird durch das Laserteam gereinigt.
  • Auflagekassette Typ "B" (Kennfarbe GELB)
    • nur für besondere, saubere Arbeiten: Modelle aus Bristol, feine Papierarbeiten, die nicht verschmauchen dürfen, etc.
    • Keinesfalls MFD / HDF, Mutliplex, Furnier und all die andere verunreinigende Materialien.
    • Kassette in dem Regal neben dem Laser.

Kassette reinigen/ausleeren

1) Lasercutter öffnen

2) Kasette vorsichtig herausheben

 

3) Frontblende abschrauben

Grüne Schrauben drehen, bis sie herausspringen.
Rändelschrauben können nicht abfallen, da sie mit einer Feder gesichert sind.

4) Materialreste auskippen

Durch schräg halten und vorsichtiges Schütteln kann der Auffangbehälter in den Mülleimer geleert werden.
Bei Resten im Lasercutter selber siehe unten!

5) Frontblende anschrauben

Tipp: Frontplatte beim Einsetzen oben leicht nach hinten kippen, von unten an das Gitter des Auffangbehälters halten und dann nach oben drücken bis die Frontplatte einrastet.

6) Kasette wieder einsetzen

Beim Einsetzen auf die richtige Position des Auffangbehälters achten!
Am Boden des Auffangbehälters befinden sich Metallstifte.

Diese Metallstifte müssen in die Löcher einrasten, die sich in den "Linealen" am Rand des Lasercutter-Bodens befinden.

Nach dem Einsetzen des Auffangbehälters müssen insbesondere die Dichtungen der Abluftlöcher dicht am Auffangbehälter anliegen.

Erfolgskontrolle
Wenn der Auffangbehälter korrekt eingesetzt und festgeschraubt wurde, dann läßt er sich jetzt nicht mehr bewegen.
Andernfalls bitte ein FabLab Mitglied um Rat fragen.

7) Lasercutter schließen

 

Lasercutter reinigen

Im Lasercutter selbst befinden sich eventuell weitere Materialreste. Diese Reste müssen per Hand oder mit dem Staubsauger entfernt werden.

  • No labels