Versions Compared

Key

  • This line was added.
  • This line was removed.
  • Formatting was changed.

...

So kann ich, egal wo ich bin (Netzwerk vorausgesetzt) immer meinen selbst gebauten notifyMe-Stecker in eine Steckdose im Blickfeld stecken und sobald es eine Statusänderung am 3D-Drucker gibt, werde ich sofort optisch darüber informiert. Jeder Status hat seine eigene Farbe, z.B. grün = Druck ist fertig. 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

____________________________________________________________________________________________________________________________

Zugriff und Fernsteuerung von OctoPrint übers Internet:

dazu habe ich kaum nutzbare Tutorials gefunden! In Ergänzung zur mangelhaften Anleitung von OctoPrint selbst hier ein grober Überblick zu den Arbeitsschritten bei Fritz Box oder ähnlichen Routern:

>im Browser "fritz.box" eingeben, einloggen (ist anderes Kennwort als das WLAN Kennwort ;- )

>auf fritz.box in der Liste der verbundenen Geräte nachschauen: hat mein octopi eine vierstellige IP Zahlenreihe oder eine sechsstellige (IPv4 oder IPv6)?
z.B. 192.186.723.163 = vierstellig

Bei IPv4 (vierstelliger IP):
>gehe auf www.spdyn.de (oder ähnlichen Service) und lege einen Dynamic-DNS-Service an. Er soll deinen Zugriff vom Internet über deine fritz.box auf deinen OctoPi weiterleiten (z.B. Adresse anlegen "FabiansOctoPrint.spDNS.de" die man dann später vom Internet aus aufruft).

>In fritz.box einloggen und dort einen "Port aufmachen" oder "Port weiterleiten", selbständige Freigabe, komplette Freigabe (exposed host).
Eintrag: Port 80 (kann auch verschieden sein je nach Konfiguration)

 

____________________________________________________________________________________________________________________________